AUSGABE 28. April 2017

Während des #InnovationDays wurden den Besuchern Lösungsansätze innerhalb der digitalen Transformation vorgestellt.

Die Gäste konnten die Möglichkeiten von FlowVision zur Visualisierung derIntralogistik mittels VR-Brille selbst erleben.

IMX-Mitarbeiter Kian Mohtachem erläutert interessierten Gästen die Möglichkeiten der Operational Excellence App.

#InnovationDay zur Eröffnung des H-O-M-E

Am 6. April 2017 fand in Martinsried bei München die Eröffnung des House Of Management Excellence, kurz H-O-M-E, statt. Unter den rund 100 Teilnehmern fanden sich Vertreter renommierter Automobil- und Maschinenbauunternehmen sowie zahlreiche hochkarätige Produktions-und IT- Experten. Im Rahmen dieses #InnovationDays präsentierten die Kooperationspartner des H-O-M-E innovative Konzepte aus dem Bereich Produktions- und Logistikmanagement, mit denen die Prozesse der Unternehmen im digitalen Wandel aktiv unterstützt werden können.

Mit dem #InnovationDay wurde dem Fachpublikum die Möglichkeit geboten, die neuesten Prototypen und Entwicklungen des INSTITUTE FOR MANUFACTURING EXCELLENCE aus dem Themenfeld der digitalen Transformation in Expertengesprächen genauer kennenzulernen. In angeregten Gesprächen und unternehmensübergreifenden Diskussionen wurden den Besuchern, neben dem intensiven Ideenaustausch, Potenziale sowie Lösungsansätze innerhalb der digitalen Transformation vorgestellt. Die Operational Excellence App bietet die Möglichkeit, alle Unternehmensbereiche in einer integrierten, prozessbezogenen Plattform zu verbinden, um eine ganzheitliche Transparenz des Auftragsabwicklungsprozesses sicherzustellen. Der Supply Chain Monitor als Big Data-Tool analysiert weltweite Kurznachrichtenmeldungen in Echtzeit und stellt so eine frühzeitige Störungsidentifikation sicher, um die Resilienz globaler Lieferketten zu erhöhen. Das Konzept Demand Driven MRP stellt durch strategische Positionierung von Bestandspuffern eine neue Herangehensweise der Planung und Steuerung von Beständen dar. Die Anwendung EasyTrace ermöglicht die dienstleisterübergreifende Verfolgung von Sendungen durch den Einsatz von Smartphones, womit eine flächendeckende Echtzeitverfolgung sichergestellt werden kann. Die realitätsnahe Visualisierung der gesamten Intralogistik mit gleichzeitiger Simulation aller Bewegungsabläufe wird durch FlowVision realisiert. Unter Nutzung von VR-Brillen können die zukünftige Werkshalle begangen und Engpässe sowie Risiken bereits in einem frühen Planungsstadium erkannt werden. Das Innovationsradar vereint die Identifikation neuer Themenfelder mit einer validen Quantifizierung der Potenziale durch ein Set an sieben Indikatoren. Diese Bewertungssystematik erhöht die Transparenz bei der zielgerichteten Auswahl von Betätigungsfeldern und beschleunigt den strategischen Entscheidungsprozess.

IMX freut sich, mit den präsentierten innovativen Konzepten die
Digitalisierung in der deutschen Industrie aktiv mitzugestalten. Gern
stellen wir Ihnen unsere Innovationen im Rahmen eines separaten Termins vor.

Weitere Informationen zum H-O-M-E und dem #InnovationDay erhalten Sie auf der Webseite www.management-excellence.de.

Impressum
IMXINSTITUTE FOR MANUFACTURING EXCELLENCE GmbH

Fraunhoferstr. 22 | 82152 MartinsriedT: +49 89 3066882-0F: +49 89 3066882-29www.i-m-x.de

Geschäftsführender Gesellschafter:Prof. Dr.-Ing. Raimund KlinknerHRB 197426 Amtsgericht MünchenSteuernr. 143/150/21252USt-IdNr. DE281981425

Sie möchten mehr Wissen? Senden Sie Ihre Nachricht an: info@i-m-x.deVervielfältigung oder Verbreitung unterliegt der ausdrücklichen Genehmigung.Falls Sie IMX info abbestellen möchten, senden Sie Ihre Benachrichtigung bitte an diesen Link.