Die Digitalisierung als dominanter Mega-Trend bietet unzählige Potenziale, die Produktion und Logistik auch bei zunehmender Verflechtung effizient zu gestalten. Mit den Digitals bietet IMX eine Palette an innovativen Tools, die an Kernfragen beider Disziplinen ansetzen, um die Möglichkeiten der Prozessdigitalisierung gezielt zu operationalisieren.

SUPPLY CHAIN MONITOR

Der Supply Chain Monitor stellt eine wertvolle Erweiterung des Supply Chain Risk Managements internationaler Lieferketten dar. Risiken und Auswirkungen auf globale Lieferketten werden durch die Echtzeit-Analyse weltweiter Kurznachrichtenmeldungen frühzeitig antizipiert, um eine zeitnahe Reaktion auf Störereignisse zu ermöglichen.

FLOW VISION

FlowVision steht für die Visualisierung der gesamten Intralogistik mit gleichzeitiger Simulation aller Bewegungsabläufe. Hierdurch können Risiken durch Fehlkalkulationen minimiert und der virtuelle Vergleich von Varianten umgesetzt werden. Gleichzeitig unterstützt die Begehung der 3D-Simulation per VR-Brille Entscheidungsvorgänge und die Erkennung von Engpässen im Materialfluss.

INNOVATIONSRADAR

Das Innovationsradar mit Fokussierung auf den Produktions- und Logistiksektor vereint die Identifikation neuer Betätigungsfelder mit einer validen Quantifizierung der Potenziale und soll dabei helfen, den Entwicklungen der digitalen Transformation in den Bereichen Transparenz, Monitoring sowie einer flexiblen Steuerung nicht nur zu folgen, sondern Chancen für das gesamte Unternehmen frühzeitig realisieren und nutzen zu können.

EASY TRACE

Durch eine steigende Anzahl von Akteuren in der Supply Chain ist die dienstleisterübergreifende Verfolgung von Sendungen derzeit nur mit großem Koordination- und Schnittstellenaufwand möglich. EasyTrace setzt an diesem Punkt an und nutzt Smartphones zur Erfassung von Sendungsdaten. Durch die hohe Verbreitung der Hardware kann über diese App eine flächendeckende Echtzeitverfolgung gewährleistet werden.

DEMAND DRIVEN MRP

In einer Welt wachsender Volatilität und zunehmender Individualisierung steigt die Anforderung an Unternehmen, schnell und flexibel auf Änderungen reagieren zu können. Demand Driven MRP stellt dabei eine neue Herangehensweise der Planung und Steuerung von Beständen dar und wird eingesetzt, um die Herausforderungen von heute und in der Zukunft bei höherer Kundenzufriedenheit zu meistern.